Stammtisch Rotes Roß


Direkt zum Seiteninhalt

Historie Seite 2

Historie



Weil sich die Stammgäste so wohl fühlten, kamen sie nicht nur unter der Woche zum Dämmerschoppen, sondern trafen sich auch am Samstag gegen 11.00 Uhr und so entstand aus dieser losen Gemeinschaft sehr schnell ein Stammtisch, der sich allmählich feste Regeln gab und den es heute noch gibt – eben der
„Stammtisch Rotes Roß“ mit 40 Mitgliedern, die sich immer samstags treffen und sehr zum Verdruss mancher Ehefrauen oft nur schwer wieder loslassen können von ihren Stammtischbrüdern und dem guten „Scherdel“. Seit Januar 2000 treffen sie sich allerdings nicht mehr im Roß sondern im Jahnheim – aber das ist eine andere Geschichte – und zwei von den Gründer-Brüdern sind heute noch dabei, nämlich Bimbo, Hofs berühmtester Polizist und Peter, der Skispringer.


Heute hat der Stammtisch einen Präsidenten und einen Vizepräsidenten, einen Schatzmeister und einen Wanderwart, aber leider keinen Barden mehr, denn der erste, der Klaus, ein begnadeter Dichter, ist leider verstorben und der zweite, der Bob, hat den Stammtisch verlassen. Dabei war gerade der Barde ganz wichtig, denn so wie die Minnesänger im Mittelalter für gute Laune sorgten, so bereicherte unser Barde die zahlreichen Stammtisch-Feste mit vielen Anekdoten und sorgte so für beste Laune bei den Anwesenden.Immer noch lebt der Stammtisch von der Unterschiedlichkeit seiner Mitglieder. Diese zeigt sich in der Vielfalt ihrer Berufe, in der breiten Streuung ihres Alters von 30 bis 90 Jahren, aber auch in ihrer politischen Einstellung. Und weil sich Rote und Schwarze im Roß schon immer so gut verstanden und viel miteinander politisiert haben wurde der Stammtisch schon bald als das heimliche Rathaus der Stadt bezeichnet. Auch heute noch zählen mehrere Stadträte und sogar der Landrat des Landkreises Hof zu den Stammtischbrüdern.
1 Seite zurück nächste Seite

Startseite | Insignien | Über uns | Historie | Stammtisch News | Bildergalerie | Kontakt | Impressum | Site Map


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü